Unsere Party gegen ihre Repression! 07.01. in Berlin

Am 07.01. findet in Berlin eine Soliparty für die Antirepressionkasse der Kampagne statt!
Wo? Katherschmiede (Riegerstr. 94), Berlin
Eintritt: Spende.

Programm:
Ab 20.00 Uhr Futter
Ab 21.00 Uhr Live: „Lady Lazy“ (Qqueerfem. Rap), „FaulenzA“ (Trans*female Rap).
Afterparty: Zola (female Rap), FVU (Träsh Rap Trap), spezial gast Trash.

Ankündigung:
Unsere Solidarität, unsere Party gegen ihre Repression! Deshalb wollen wir feiern und tanzen in Solidarität mit denen, die, in Folge von Aktionen, betroffen sind von Repression. An diesem Abend soll für die Antirepkasse der Kampagne gegen Tierfabriken gesammelt werden. Im Rahmen der Kampagne finden seit Jahren verschiedenste Aktionen im Tierbefreiungsbereich statt. Fokussiert werden dabei Aktionen, die direkt am Ort des Geschehens stattfinden – wie etwa Blockaden vor Schlachtfabriken. Folge sind immer wieder Gerichtsverfahren und Urteile, mit denen wir die Betroffenen nicht alleine lassen wollen.
Aktuell kommt dazu noch ein Verfahren, was von der Kampagne solidarisch unterstützt wird, in welchem zwei Aktivisten vorgeworfen wird u.a. die Scheiben eines Pelzladens zerstört und sich gegen zwei Sicherheitspersonen gewehrt zu haben. Im Dezember 2016 wurden sie wegen Sachbeschädigung zu 6 und 7 Monaten Knast auf Bewährung verurteilt.

Unsere Solidarität, unsere Party gegen ihre Repression!

Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/1480622735296397/