Teilerfolg in Rhina: Neue Mastanlage für Wiesenhof wird vorläufig nicht gebaut

Kampagne gegen Tierfabriken / Keine Mastanlage in Rhina

– hier sollte bis vor kurzen noch eine Wiesenhof-Mastanlage gebaut werden –

Was passieren kann wen sich genug Menschen zusammentun und gemeinsam führ ihre Interessen kämpfen, haben die Bewohner*innen von Rhina bewiesen. Am Rande des hessischen Dorfes wollte bis vor kurzen Björn Diel eine Mastanlage für 29.900 Hühner in Zusammenarbeit mit Wiesenhof bauen.

Doch etwa 100 Menschen waren am Donnerstagabend ins Rhinaer Dorfgemeinschaftshaus gekommen – und bei fast allen war die Skepsis groß. Auch der Wiesenhof-Vertreter Axel Spindler kam gegen die Argumente, der Anwohner*innen nicht an.

Zu guter letzt beschloss der Rhinaer Ortsbeirat einstimmig, dem Gemeindevorstand zu empfehlen, dem Anliegen zu widersprechen.

Nach eigenen Angaben zufolge will sich Björn Diel in den kommenden vier Wochen aktiv nach alternativen Flächen in der Umgebung umschauen wobei es in Haunetal wohl keine Alternativen gebe. „Ich möchte etwas auf die Beine stellen und für die Zukunft vorsorgen“, sagt der 37-Jährige. „Es bringt aber nichts, wenn ich das ganze Dorf gegen mich habe.“ Wie am Pranger habe er sich am Donnerstagabend gefühlt.

Wir wünschen den Bewohner*innen von Rhina alles Gute und hoffen das sie den Bau auch auf anderen Flächen zu verhindern wissen.

Quelle: Hersfelder Zeitung