Streit um illegale Wasserentnahme von Wiesenhof in Lohne!

(NDR-Bericht)
„Im Streit um möglicherweise illegale Wasserentnahmen halten sich die Kontrahenten, der Kreis Vechta und der Hähnchenschlachter Wiesenhof, bedeckt. Der Landkreis bestätigte heute auf Anfrage lediglich ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit. Weitere Angaben, etwa zur Höhe des Bußgeldes, wollte der Kreis wegen des „laufenden Verfahrens“ nicht machen. Das Unternehmen bestätigte, dass der Landkreis ein Bußgeld erlassen habe, dagegen habe das Unternehmen Einspruch eingelegt. Dem Wiesenhof-Konzern war unter anderem vom Naturschutzbund NABU vorgeworfen worden, bei seinem Schlachthof in Lohne aus Grundwasserbrunnen mehr Wasser als erlaubt entnommen zu haben. „

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Streit-um-illegale-Wasserentnahme,oldenburgkurzmeldung1172.html