– Spenden für Schlachtfabrikblockaden –

kampagne gegen tierfabriken

Die Blockadeaktion bei der Wiesenhof-Schlachtfabrik hat neben Nerven und Energie auch Geld gekostet. Da die Aktion von Aktivist*innen organisiert und gestemmt wurde die nicht dafür bezahlt werden und ihre freie Zeit dafür hergeben, sind wir auf solidarische Menschen angewiesen die unsere Arbeit und die Durchführung von Aktionen finanziell unterstützen. Auch haben die Cops bereits Strafverfahren angedroht. Falls es zu Prozessen kommen sollte, möchten wir jetzt schon mal dazu aufrufen die Betroffenen nicht alleine zulassen und gemeinsam die Kosten die evtl. durch eine Verteidigung vor Gericht oder durch Geldstrafen entstehen, zu organisieren.

Auf dass dieser Blockade noch viele weitere folgen und Wiesenhof jederzeit mit störenden Aktionen und finanziellen Einbußen rechnen muss! Bis jede Schlachtfabrik still steht!

Geld könnt ihr auf folgendes Konto spenden:

„Spenden und Aktionen“
IBAN: DE29 513 900 00 0092881806
BIC: VBMHDE5FXXX
Volksbank Mittelhessen
Verwendungszweck: „Kampagne gegen Tierfabriken – Wietzen“
(Den Verwendungszweck bitte unbedingt mit angeben, das Geld kann
sonst nicht richtig zugeordnet werden!)