Programm

Viele Programmpunkte für das Aktionscamp dieses Jahr stehen fest. Alles was ihr hier findet wird auf dem Camp stattfinden. Es werden wahrscheinlich auch noch mehr Punkte werden und dazu bringen hoffentlich alle noch weitere Ideen mit – für Aktionen und Programm.

Wir hoffen auf viel Selbstorganisation und Kreativität :).

Mittwoch 27ter Juli:

Wer beim Aufbau des Camps helfen möchte kann auch gerne am Mittwoch den 27ten Juli 2016 anreisen.

Donnerstag 28ter Juli

Wer beim Aufbau des Camps helfen möchte kann auch gerne am Donnerstag den 28ten Juli 2016 anreisen.

Freitag 29ter Juli

15.00 Uhr: Infopavillon
18.00 Uhr: Begrüßung
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Abendessen
20.00 Uhr: Hühner, Spitzel, Widerstand Vortrag zu Geschichte und Zukunft der Kampagne gegen Tierfabriken

Ausführliche Beschreibungen der Programmpunkte für Freitag findet ihr hier

Samstag 30ter Juli

8.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Frühstück
9.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Morgenrunde
10.30 Uhr: Infostand in Nienburg (Langestraße Höhe Comerzbank)
10.30 Uhr: Rhythm of Resistance –Workshop

13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Mittagessen
15.00 Uhr Das Schlachten beenden! Den Ausbau von Wiesenhof verhindern! – Demonstration in Holte – (Holte-Wietzen Moorheide 17)
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Abendessen
20.00 Uhr: Konzert mit FaulenzA, Messu, Lady Lazy und anschließend Thrash mit DJ fän/velvet unicorn

Zudem findet am Abend eine kurze Kennenlernrunde für den Theaterworkshop am Sonntag statt – je-nachdem wanns rein passt.

Ausführliche Beschreibungen der Programmpunkte für Samstag findet ihr hier

Sonntag 31ter Juli

8.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Frühstück
10.00 Uhr: Morgenrunde mit Kleingruppenfindung
11.00 Uhr: Workshop: Antirepression und EA
11.00 Uhr: Pressetraining
13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Mittagessen
14.30 Uhr: Aktionstraining
14.30 Uhr: Theaterworkshop
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Abendessen
20.00 Uhr: Vortrag und Diskussion: Klima und Tierproduktion

Ausführliche Beschreibungen der Programmpunkte für Sonntag findet ihr hier

Montag 1ter August

8.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Frühstück
9.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Morgenrunde

ab 10.00 Uhr (je nach Wunsch): Theaterperformance auf der Straße
12.00 Uhr: Kundgebung:Schluss mit den Geschäftsbeziehungen zwischen D+S-Montage und der Tierausbeutungsindustrie in Stuhr (Ernst-Abbe-Str. 4 28816 Stuhr)
13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Mittagessen
17.00 Uhr: Infostand vor der Schlachtfabrik in Holte (vor der Wiesenhof-Schlachtfabrik Schulstraße 51a)
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Abendessen

Ausführliche Beschreibungen der Programmpunkte für Montag findet ihr hier

Dienstag 2ter August

8.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Frühstück
9.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Morgenrunde
11.00 Uhr: Kundgebung für die Schließung der Wiesenhof Schlachtfabrik in Holte (vor der Wiesenhof-Schlachtfabrik Schulstraße 51a)
13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Mittagessen
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Abendessen
20.00 Uhr: Vortrag: „Wenn die Karotte nicht nur vegan ist..“ Vortrag über bio-vegane Landwirtschaft und lokale Auswirkungen der Tierproduktion

Ausführliche Beschreibungen der Programmpunkte für Dienstag findet ihr hier

Mittwoch 3ter August

8.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Frühstück
9.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Morgenrunde
10.00 Uhr: Critical Mass
12.00 Uhr: Infostand mit ARIWA-Mobil in Nienburg (Lange Straße Höhe Comerzbank)
13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Mittagessen
14.30 Uhr Stencil-Workshop
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Abendessen
20.00 Uhr: Vortrag: „Rechte für Tiere – Neonazis und andere rechte Tendenzen in Tierbewegungen“

Ausführliche beschreibungen der Programmpunkte für Mittwoch findet ihr hier

Donnerstag 4ter August

8.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Frühstück
9.30 Uhr bis 10.00 Uhr: Morgenrunde
11.00 Uhr Diskussionsrunde: Solidarität mit den Arbeiter*innen der Fleischindustrie
13.30 Uhr bis 14.30 Uhr: Mittagessen
14.30 Uhr: Bis jede Schlachtfabrik still steht! Abschlusskundgebung in Holte (vor der Wiesenhof-Schlachtfabrik Schulstraße 51a)
17.00 Uhr: Gemeinsame Campauswertung
18.30 Uhr: Abendessen und Vernetzungstreffen

Ausführliche beschreibungen der Programmpunkte für Donnerstag findet ihr hier

Freitag 5ter August

8.30 Uhr bis 9.30 Uhr: Frühstück

Anschließend Abreise und Abbau.