Genehmigung zum Schachtfabrikneubau in Wietzen-Holte erteilt!

IMG_0881Am 18ten April 2012 beantragte die Nienburger Geflügelspezialitäten GmbH & Co. KG (PHW/Wiesenhof) die Erweiterung ihrer Schlachtfabrik in Wietzen-Holte. Jetzt, bald vier Jahre danach und von stetigem Widerstand begleitet, erhält sie den Genehmigungsbescheid für den Neubau ihrer Fabrik. Pro Tag sollen dort dann 250.000 Tiere getötet werden. 7040 stecken sie in einen einzelnen Tiertransporter.

Der Ausbau ist jedoch an einige Bedingungen geknüpft. So darf PHW/Wiesenhof mit sämtlichen Baumaßnahmen erst beginnen, wenn sie den Prüfbericht zum Wärmeschutz und zur Standsicherheit beim Landkreis Nienburg/Weser vorgelegt haben. Die Nienburger Geflügelspezialitäten benötigt einen Vertrag mit dem Abwasserverband „Am Sandkamp“ in Marklohe, um ihre geplante LKW-Waschanlage in Betrieb nehmen zu können. Sie brauchen die Bestätigung des Betreibers der Kläranlage in Lemke (Wasserverband, Am Wall 2 in 31582 Nienburg) für die Abwassereinleitung in den Wohlenhauser Mühlenbach. Und es gibt noch einige Bedingungen mehr. Außerdem ist es noch möglich bis einschließlich 09ten März 2016 Einwendungen gegen den Genehmigungsbescheid beim Gewerbeaufsichtsamt Hannover, Am Listholze 74, 30177 Hannover einzureichen.

Die Genehmigung mit dem gesamten Erweiterungsplan ist bis jetzt zum Großteil nur Papierkram. Eine Entscheidung ist noch lange nicht gefallen, denn der Protest wird weiter gehen. Ab jetzt läuft die Zeit für die Nienburger Geflügelspezialitäten, denn die Genehmigung erlischt für alle Anlagenteile, die nicht innerhalb von drei Jahren nach Eintritt der Rechtskraft der Genehmigung in Betrieb gegangen sind! Und wer sich fast vier Jahre durch ein Genehmigungsverfahren kämpfen muss, der wird hoffentlich am künftigen Protest gegen den Ausbau zerbrechen.

Schreibt Einwendungen zum Gewerbeaufsichtsamt. Ratet den Abwasserverbänden und anderen potentiellen Unterstützer*innen der Schlachtanlage davon ab, Verträge mit PHW/Wiesenhof zu schließen, oder für den Ausbau Bestätigungen/Erlaubnisse auszustellen. Beteiligt euch jetzt erst recht am Protest gegen den Bau der Schlachtanlage in Wietzen-Holte.

Der vollständige Genehmigungsbescheid mit weiteren Bedingungen/Auflagen und sonstigen Informationen zum Neubau findet sich zum herunterladen HIER