Gemeinde Wietze genehmigt Rothkötter den Bau neuer Lagerstätten

sd1
Wie hier berichtet, will Rothkötter an seinem Standort in Wietze neue Lagerstätten errichten. Die dafür nötige Änderung des Bebauungsplans der Gemeinde hat der Gemeinderat inzwischen beschlossen. Dies mitteilte Claus-Friedrich Schrader, der als Mitglied der Grünen-Fraktion gegen den Beschluss stimmte, auf Anfrage. Die rechtlichen Vorraussetzungen für den Lagerstättenbau scheinen nun erfüllt zu sein.

Darüber, was genau in den neuen Gebäuden gelagert werden soll und ob es sich dabei überhaupt definitiv um Lagerstätten handeln wird, gibt es keine klaren, offiziellen Angaben. Die Cellesche Zeitung schrieb dazu am 28. November 20142:

Hintergrund ist nach Angaben von Bürgermeister Wolfgang Klußmann, dass die Produktvielfalt des Unternehmens zugenommen hat. „Es gibt zahlreiche neue Produkte, die auf dem Markt gut angenommen werden“, sagte er. Die Herstellung dieser zusätzlichen Hähnchenerzeugnisse im Bereich der Fertigprodukte stelle sowohl für die Produktion als auch für Verpackung und Versand erhebliche Raumanforderungen dar.

und

Zur Größe des geplanten Lagergebäudes konnte Klußmann am Freitag gegenüber der CZ nichts sagen. Es gehe um planerische Voraussetzungen, er wisse nicht, ob die Planung des Konzerns schon so detailliert sei. Er vermutet, dass „dort eine Halle gebaut wird“.


  • 1 Artikel, die mit Namenskürzeln versehen sind, stammen von bestimmten Einzelpersonen. Artikel, die mit dem Namen Person versehen sind, stammen von mehreren Kampagnen-Aktiven oder von anonymen Personen.
  • 2 http://www.cellesche-zeitung.de/website.php/website/story/3539662; hier als PDF