Die Umweltkatastrophe der deutschen Fleischindustrie!

Die Umweltschutzorganisation „Mighty Earth“ hat einen sehr ausführlichen Bericht zur Naturzerstörung durch die deutsche Fleischindustrie im Tierfuttermittelanbau veröffentlicht. Sehr lesenswert mit beeidruckendem/schockierendem Bildmaterial!

„(…)Um den tatsächlichen Auswirkungen des deutschen Fleischkonsums nachzugehen, haben wir ein Ermittlungsteam zu denTausende Kilometer entfernte Agrarflächen Südamerikas geschickt. Hier beginnt die Geschichte Ihrer Wurst. Wir haben dokumentiert, wie das für deutsches Tierfutter angebaute Soja die Abholzung in den beiden führenden Sojaanbauländern in Südamerika – Argentinien und Paraguay – vorantreibt. Das Ergebnis deckt sich mit unserer früheren Studie über die großangelegte Abholzung für den Sojaanbau in den Cerrados in Brasilien und im Amazonasbecken in Bolivien. Zusammengenommen halten diese vier Länder den größten Anteil an der lateinamerikanischen Sojaproduktion.

In der aktuellen Untersuchung besuchte unser Team Sojaplantagen auf 4 200 Kilometern im Ökosystem des Gran Chaco in Argentinien und Paraguay und dokumentierte die umfangreiche Zerstörung des natürlichen Ökosystems, wobei auch Beweise zu illegalen Abholzungstätigkeiten erbracht wurden. (…) (Mighty Earth)

http://www.mightyearth.org/avoidablecrisis/de/