Aufruf zur Kundgebung: Freiheit für Philipp! Freie Fahrt für Alle!

U-Haft wegen Bahnfahren ohne Ticket!

Am 30ten Januar 2016 wurde unser Genosse Philipp im Rahmen einer Personalienkontrolle in Buir (Kerpen) von der Polizei festgenommen. Grund dafür war, dass gegen ihn ein offener Haftbefehl, ausgestellt vom Amtsgericht Braunschweig, vorlag. Er soll zu einem Prozesstermin im Oktober 2015 wegen „Erschleichung von Leistungen“, also Schwarzfahren, nicht erschienen sein. Es geht um eine Forderung der DB Vertriebs GmbH – der „erschlichene“ Fahrpreis: 20 Euro.
Grund genug für die Braunschweiger Richterin Genius die Verhaftung von Philipp anzuordnen. So sitzt er aktuell seit dem 30ten Januar in Untersuchungshaft und soll dort bis zum Gerichtstermin weiter festgehalten werden. Nachdem er von der JVA Aachen über drei weitere Justizvollzugsanstalten transportiert wird, wird Philipp ab dem 10ten Februar in der JVA Wolfenbüttel sein.

Am 12ten Februar konnte durch seinen Anwalt ein erneuter Haftprüfungstermin in die Wege geleitet werden. Dieser wird am Amtsgericht Braunschweig stattfinden und von Richterin Genius – die das Verfahren führt und Philipp bereits im Januar 2014 wegen angeblicher Personalienverweigerung bei der Polizei für 10 Tage in die JVA Braunschweig inhaftieren ließ – geführt.

Da Richterin Genius bisher scheinbar jedes Maß verloren hat und auch nicht davor zurückschreckt U-Haft für „umsonst fahren“ anzuordnen, wollen wir Philipp am Haftprüfungstermin auf keinen Fall allein lassen. Deswegen wird es eine Solidaritätskundgebung vor dem Amtsgericht geben, um unserer Forderung: „Freiheit für Philipp! Freie Fahrt für Alle!“ Nachdruck zu verleihen.

Kommt also alle am Freitag, den 12ten Februar 2016 um 10:00 Uhr bis ungefähr 12:30 Uhr zum Amtsgericht Braunschweig (Martinikirche 8)

„was hier mit mir passiert
habe nichts mit euch zu tun
ihr macht nur, was das gericht diktiert
achja! dann frag ich nun
wer hat denn warum beschlossen
dass auch denjenigen mit flossen
hier ihre haft gebühre?
und, sagt mir, welches gericht
an euch die anordnung ausspricht
dass jeder fisch hier lärm und licht
oft bis immerzu verspühre

(Auszug aus dem Gedicht „Respekt“ von Philipp/ gegegege.blackblogs.org/gedichte)